Ein verrücktes, unverwechselbares, einfallsreiches Eventkonzept – bloß nichts von der Stange! Christian Pape erfindet mit seinem Herzensprojekt „Pape macht Zirkus“ die bunte Festivalwelt neu. Hier ist wirklich gar nichts normal – und das ist auch gut so!

Der Impuls und die Vision kam vor drei Jahren: Das liebevoll restaurierte Haus Beeck inmitten der prächtigen Parkanlage sollte nicht nur im Sommer beim Open Air „Pape grillt“ als beispiellose Kulisse für ein unvergleichliches Kulturerlebnis dienen. An diesem ganz besonderen Ort wollte Christian vielmehr Gastgeber für alle Kunst-Genres sein, genauso wie für alle Menschen, unabhängig von Sprache, Herkunft oder Religion.

Bis heute steht die Förderung einer toleranten und offenen Gesellschaft bei der Konzeption von „Pape macht Zirkus“ im Mittelpunkt. Und das spiegelt sich Jahr für Jahr in einem hochkarätigen, bunten und internationalen Programm-Mix wider, den es in dieser Form garantiert nirgendwo anders gibt.

Dabei lässt der Gastgeber in jeder Sekunde sein Herz sprechen und füllt den Begriff „Zirkusfamilie“ sprichwörtlich mit Leben. Christian Pape stellt eindrucksvoll unter Beweis: Solange wir gemeinsam lachen und unbeschwert den besonderen Augenblick genießen, lösen sich jegliche Vorurteile spielerisch in Luft auf. Bei „Pape macht Zirkus“ bleibt niemand ein Fremder. Hier ist man Mensch.

Premium-Partner

Partner